Fragen und Antworten (FAQ)

Qualitätssicherung
Zur eigenen Weiterentwicklung nehme ich regelmäßig Fortbildungen und Supervisionen in Anspruch. Ich stehe im engen Austausch mit fachlich 
qualifizierten Personen, im Rahmen kollegialer Beratung und Intervision. 
In meiner Arbeit gehe ich auch gerne vernetzt vor. Das bedeutet, ich kontaktiere nach Bedarf auch weiter spezialisierte Personen oder Institutionen für Sie, wenn Sie dieses wünschen. 
Auch berate ich mit Ihnen den Verlauf und die Anzahl der Termine, nach ihrer persönlichen Einschätzung und meinen Erfahrungswerten.

Methodisches Vorgehen
Die theoretische Basis unserer Arbeit bildet der systemische Beratungs-/Therapieansatz. 
Die Beziehung zu Ihnen als Klient/in, ist in erster Linie durch Verständnis und Vertraulichkeit gekennzeichnet. Ich verstehe mich als Wegbegleiter auf Zeit, der Impulse geben kann die helfen ihre Ziele zu erreichen.

Erste Schritte 
Sie benötigen weder eine Überweisung noch eine Empfehlung. Ausreichend für Beratungstermine ist ihre persönliche Einschätzung, dass eine externe, professionelle Beratung für sie aktuell hilfreich oder unterstützend ist.
Ich arbeite überwiegend aufsuchend – im vertrauten Lebensumfeld der Familie.
In Einzelfällen nutze ich geeignete Räumlichkeiten in Wohnortnähe der Klienten. 

Kosten
Mein  Angebot richtet sich an Selbstzahler. 
Das Honorar variiert nach Angebot, Form und Dauer der Beratungs-/Therapiezeit. 
Um Ihnen eine Planung der Kosten zu ermöglichen, wird gemeinsam mit Ihnen in einem ersten Gespräch eine Anzahl von Beratungs-/Therapieeinheiten zur Orientierung vereinbart. Je nach Absprache zahlen sie nach jeder Sitzung oder erhalten am Monatsende eine Rechnung.

Datenschutz
Selbstverständlich unterliege ich der Schweigepflicht und dem Datenschutz. Jeder Kontakt wird vertraulich behandelt und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Diskretion ist selbstverständlich!

Menü schließen