Was sind systemische Familienhilfen?

Im Familienleben gibt es viel Schönes zu erfahren. Es gibt allerdings schwierige Momente, in denen Kompromisse im Sinne aller erforderlich sind.

Auch Konflikte und Fragezeichen gehören zum Familienalltag. Manchmal kommt man dabei in Situationen die einen „aufreiben“ oder sogar Stress und „Wunden“ entstehen lassen. 

In der systemischen Familienberatung/-therapie wird ein Blick auf das Funktionieren des „Systems Familie“ geworfen. Der Einzelne kann dabei erfahren, wie er sich als Teil eines Ganzen bewegt. 
Wie einem Mobile gleich, löst der Impuls eines Teils unweigerlich Bewegung bei den anderen Teilen aus. 
Der systemische Beratungs-/Therapieansatz fokussiert Lösungen. Manchmal muss gar nicht viel verändert werden, um wieder in Balance zu kommen. 

Dabei wird unter Augenschein genommen, was sich bewährt hat und gut funktioniert, ebenso wie das, was variiert und noch eingeübt werden kann. 

Als systemische Familienberater-/Therapeutinnen sehen wir uns dabei in der Rolle eines Wegbegleiters oder gelegentlich auch als jemand, der einen hilfreichen Perspektivwechsel anregt.

Es ist wichtig, für sich selbst bewusst zu haben, wo man gerade steht und wohin man eigentlich genau will. In gemeinsamen Sitzungen sowie in konkreten Lösungshilfen, kann man dies – mit etwas Abstand von den alltäglichen Anforderungen – einfacher analysieren und angehen. 
Wir  bieten Ihnen gerne Zeit, Raum und Beratung/Therapie an, um für sich selbst heraus zu finden, wie sich ihr familiärer Weg weiter nach ihren Bedürfnissen und Vorstellungen gestalten kann.

Menü schließen